Sonntag, 31. Oktober 2010

Geschafft! | Done!

Hallelujah! Meg Swansens Jacke hat jetzt zwei Ärmel und der Körper und die Ärmel sind verbunden. Vor dem Weiterstricken muss ich einen Haufen rechnen:

Hooray! Meg Swansen's Cardigan has got two sleeves and body and sleeves are united. Before going on knitting there will be a lot of maths to do:
  • noch fehlende Höhe mit Muster berechnen (habe ich schonmal gemacht, aber es gibt da offensichtlich einen Messfehler, weil wir an der Stelle bei der Modelljacke unglaubliche 27cm haben, was niemals stimmen kann)
  • Abnahmen Körper berechnen (auch hier gibts einen Messfehler)
  • Abnahmen Ärmel mit neuer Höhe
  • Verlauf obere Armkugel getrennt nach Schulter und Ärmel berechnen
  • Muster zu den Abnahmen und dem bisherigen Verlauf passend machen (heißt viele Kästchen malen)
  • calculate missing length together with the pattern (I did that before, but there must be an error in the measuring of the model sweater, since it gave us unbelievable 27cm, which can't be correct)
  • calculate decreases for the body (there also seems to be a mismeasuring)
  • calculate decreases for the sleeves
  • calculate sleevecap for shoulder and sleeve separately
  • match pattern to decreases and the pattern so far (this means hand-colouring lots of squares)
Es gibt also noch viel zu tun. Deshalb mal ein Motivationsbild des zusammengefügten Teils bisher:

So there still remains a lot to do. Therefore I made a motivation picture of the united thing as far as it is now:


Detailbilder von diesem hier gibts, sobald ich ein bisschen weniger Weite in dem Teil habe und vor allem die gefühlten Millionen Fäden in den Ärmeln vernäht sind. Die Fäden am Körper stören mich nicht, die stecken alle im Steek, müssen also nicht vernäht, sondern nur zurückgeschnitten werden.

There will be detailled pictures of this one as soon as there are much less stitches and above all as soon as I darned in the millions of ends within the sleeves. I don't bother about the ends in the body, since they are all at the steek and don't need to be darned in.

Und da ich erst auf die neuen Maße warten muss, werde ich mich jetzt mit locker-schwingenden Bewegungen wieder dem Medallion-Cardigan zuwenden. Den konnte ich nämlich nicht stricken, solange mein Arm so mies dran war, weil ich ihn ja fester stricken muss als bisher. Und das ging nicht mit der Aua-Pfote.

Since I will have to wait for the new measurements, I will now very elegantly turn to the medallion cardigan. I wasn't able to go on with this one as long as my arm was so badly, since I had to knit this a lot tighter than I had done. And this didn't work out with my sore paw.

Kommentare:

  1. Toll!!!
    Hast du super gemacht. ich bewundere deine Gelassenheit.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Nunja, gelassen ist ein bisschen relativ. Ich hab halt von vornherein gesagt, dass auch nicht so hinhauen kann, wie wir uns das wünschen. Das gibt dann mehr Ruhe beim Stricken. Achso, und ich hab gesagt, ich will das Geld für die Wolle erst, wenns fertig ist und gut aussieht. So lange sind Jacke und Garn noch meins, auch das hilft.

    AntwortenLöschen

Du kannst auch ohne google-Konto kommentieren. Einfach bei Identität "Name/URL" oder "Anonym" wählen, dann geht das. Und ich veröffentliche natürlich alles außer echtem Spam.