Sonntag, 11. Dezember 2011

Tüfteln | Tinkering

Im Moment, neben dem Sturm, der im Moment grade rund um mich her tobt, sitze ich regelmäßig da und tüftle rum.

At the moment a storm is raging around me, so I'm sitting here quietly puzzling out stuff. 

Das passiert in folgenden Schritten: | This happens in the following steps:

1. Ich suche eine Anleitung, beispielsweise für einen Schal. Ein Abend geht drauf dafür, dass ich beim Suchen rausfinde, was ich eigentlich will.
1. I'm looking for a pattern, e.g. a scarf. An evening passes with me finding out what I really want.
2. Ich finde nix, was dem Garn und meinen Vorstellungen entspricht.
2. I can't find anything suitable for the yarn and my intentions.
3. Ich setze mich hin mit Nadeln und fange an.
3. I sit down with yarn and needles and start.
4. Ich ziehe auf, fange neu an.
4. I rip out, start again.
5. Wiederhole 3. und 4. mindestens einmal.
5. Repeat steps 3 and 4 at least once.
6. Ich muss ein bisschen von dem Garn abschneiden, weils etwas dünne und brüchig geworden ist.
6. I cut off the bit of the yarn, which is threadbare.
7. Es schnackelt und ich stricke wie wild.
7. I get a flash of wit and knit like mad.
8. Und jetzt kommt der neue Teil: Ich überlege, das könnte doch auch für andere interessant sein.
8. Now comes the new part: I think, maybe this is interesting for others as well.
9. Ich fotografiere und schreibe eine Anleitung in deutsch und englisch.
9. I take pictures and write down a pattern in German and English.

Teil 9 benötigt zwischen vier und zehn Stunden, weil ich es natürlich richtig machen möchte, sowohl die Erklärung als auch die Anleitung. Auf diese Weise ist eine Anleitung für den Schal entstanden, den ich letzten Sonntag schon gezeigt habe. Die Mütze ist in deutsch aufgeschrieben, aber noch nicht gescheit fotografiert und die Anleitung fehlt noch auf Englisch.

Step 9 requires between four and ten hours, since I want to do it right, the explanation as well as the pattern. This way I developped my pattern for the scarf I showed last Sunday. The pattern for the hat exists in German, but there are no good pictures yet and I haven't translated it so far.

Dieses Wochenende habe ich mich mit einem Paar Armstulpen, auch bekannt als Pulswärmer, auch bekannt als fingerlose Handschuhe, befasst. Ich habe in meinem Stammwollgeschäft ein glorioses Garn in einer gloriosen Farbe gefunden und das wollte ganz schnell meine Hände zieren. Also habe ich heute Nacht (irgendwie passiert mir sowas immer nachts, was bedeutet, dass ich morgens fast nicht aus der Kiste komme) eine Armstulpe überlegt, die mir sehr gut gefällt.

This weekend I spent time with a pair of fingerless mittens, also known as gauntlets, also known as wristlets. I found a glorious yarn in a glorious colour at my yarn store and this wanted urgently to grace my hands. So last night (somehow this always seems to happen at night, which basically means I'm hardly able to get up in something worth calling "morning") I figured out those mittens and I like them a lot.

Diesmal gab es Schritte 3-6 nicht, das Ding scheint in mir geschmurgelt zu haben. Ich hab das in einem Rutsch gestrickt und sitze jetzt schon den ganzen Tag und überlege, wie ich das so formulieren kann, dass es verständlich wird. Ich kenne mich ja selbst nicht mehr, bislang hatte ich nie auch nur entfernt das Bedürfnis, etwas zu "entwerfen". Ich hab halt gestrickt, mal mit, mal ohne Anleitung.

There were no steps 3-6 this time, I seem to have had this just in me. I knitted it straight away. Now I've spent my day figuring out how I can explain the pattern, so others will also understand. This is a side of me I've never met before. Until now I never had the slightest inclination to "design". I knit, sometimes with, sometimes without a pattern. That's it. 

Streng genommen würde ich das auch nicht als Design bezeichnen, ich habe aus allen möglichen Sachen, die mir gefallen, etwas zusammengesetzt und ein paar interessante Techniken ausprobiert. Ist ja schön, das mit einem kleinen Stück zu probieren.

Well, strictly speaking I wouldn't call this a design, I just put together details I like trying some interesting techniques on the way. I like trying those with something small. 

Herausgekommen ist das hier: Eine von oben gestrickte Armstulpe.
So, the result is this: top-down fingerless mittens. 


Sie hat einen Mäusezähnchensaum oben, den ich direkt mit zwei Nadeln gestrickt (eine mit Schlaufe zum Stricken, die andere als Hilfsfaden für den provisorischen Anschlag) und habe, so dass ich nichts nähen musste, einen Daumenspickel, ein Zugmaschenmuster auf dem Handrücken, ein bisschen Schnickschnack für die Übergänge und eine Art Rüsche am Arm. Dieses kleine Biest hat mich heute nacht nicht schlafen lassen, weil ich doch wissen musste ob ich (a) das Ding wirklich gut zuende bekomme und (b) das Ganze auch so aufschreiben kann, dass jemand anders das auch versteht.

It starts with a picot seam on top, which I knitted with two circulars (one working needle with magic loop, the other serving as waste yarn for the provisional cast-on). Then follow a thumb gusset, a travelling stitch pattern called "hot love", a bit of fancy stuff for the transition parts and sort of ruffles for the arm. This little bugger kept me from sleeping tonight, since I wanted to know, whether I was able to (a) really make the whole thing pretty and (b) write it down in a way, others will be able to understand.

Die Anleitung habe ich auch schon geschrieben, aber da fehlt noch die Übersetzung. Sechs Seiten, puh! Und im Deutschen habe ich auf die ausgeschriebene Anleitung des Musters verzichtet, weil das hier eh nicht üblich ist. Für die Strickschrift brauchte ich einen Schriftfont, den ich noch nicht wirklich beherrsche. Alles in allem war es ein interessanter Sonntag.

I wrote down the pattern, but there still has to be an English translation. Six pages, phew! In German I didn't do the written instructions for the "hot love"-Pattern, since this is not usual here. However, for the chart I neede a knitting font, which I haven't mastered very well yet. All in all it was an interesting Sunday. 

Übrigens habe ich nicht nur hier gesessen und über einem Handschuh gegrübelt, ich habe auch meine Post fertiggemacht und Wäsche gewaschen. Achso, und gegessen habe ich auch. Jaja.

And by the way, I didn't just sit here musing over mittens, I did my mail and my laundry. Oh, and I've had dinner. Well, yes.

Eine schöne Woche allerseits | Have a happy week!

Kommentare:

  1. Ohhh danke für die Anleitung, die habe ich mir gleich mal gesichert. Lieb von dir, dass du sie kostenlos zur Verfügung stellst. Die Armstulpenfingerlosenpulswärmer gefallen mit sich sehr gut. Prima,, dass du jetzt unter die Anleitungsschreiberinnen gegangen bist :-D

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich sollte es heißen: .... gefallen mir auch sehr gut. Aber mein Schreibgerät führt ein Eigenleben und hat ganz andere Ansichten von Sprache als ich :-)

    AntwortenLöschen
  3. Öhm, keine Sorge, solange Dein Schreibgerät nicht ein Eigenleben dergestalt führt, dass es Dir Ersatzbegriffe für ihm unbekannte Wörter einfügt, ist alles im grünen Bereich. Ich hatte mal einen Kollegen mit einem seltsamen Namen, den mein Schreibgerät in Bisam umgetauft hat. Ich habs nicht bemerkt und er war monatelang sauer auf mich. Leider war er ein bisschen klein und mit spitzem Gesicht. Ich konnte ihn nicht davon überzeugen, dass das keine Absicht gewesen war.

    Da gehört solch ein Verschreiber zur harmloseren Sorte ;-)

    Herzliche Grüße
    Nanika

    AntwortenLöschen

Du kannst auch ohne google-Konto kommentieren. Einfach bei Identität "Name/URL" oder "Anonym" wählen, dann geht das. Und ich veröffentliche natürlich alles außer echtem Spam.